Konzert & Impulse

Daniel Harter und Lars Peter in der Würgendorfer Kirche

 

Burbach-Würgendorf. Unter dem Motto „ALLES IST MÖGLICH“ veranstaltete die evangelische Kirchengemeinde Burbach ein Konzert mit Daniel Harter in der Kirche in Würgendorf.

Der Gitarrist und Songwriter aus Gummersbach hatte musikalische Unterstützung in Person des aus Haiger stammenden Keyboarders Lars Peter mitgebracht.

Die beiden 39-jährigen begeisterten die zahlreichen Zuhörer mit viel guter „handgemachter“ Musik; die Songs hatten tolle aufmunternde und nachdenkenswerten Texte. Etwa das neuere Lied „Es ist gut, dass du da bist“, mit dem Harter verdeutlichte, dass man bei Gott so geborgen sei, wie ein Kind auf dem Arm seiner Mutter.

Gemäß dem Motto des Abends dürfe man Gott zutrauen, dass alles möglich ist, der Glaube aber zugleich bedeutet, Schritte zu gehen. In einer Impulsandacht verdeutlichte dies der Musikmissionar anhand der biblischen Geschichte mit dem Blinden Bartimäus. Diese bekannte biblische Gestalt macht den ersten Schritt, in dem er gegen den Widerstand der umstehenden Menschen laut Jesus ruft. Als nächsten Schritt steht der Blinde von seiner Matte auf und geht zu Jesus. Zum dritten bekennt Bartimäus und spricht es offen aus, dass er sehen will. Er vertraut auf Jesus, weil er weiß, dieser ist ein sicheres Fundament.

Harter verdeutlichte diesen Aspekt anschaulich, in dem er ohne Zögern in der Kirche auf einen festen Stuhl stieg und dabei meinte: „Wäre dies ein einfacher Campingstuhl, dann hätte ich mich nicht getraut, da drauf zu steigen.“ So sei es auch mit Gott und Jesus. Weil wir um deren Stärke wissen, können wir auf sie vertrauen.

Mit dem anschließenden Lied „Deine Liebe ist stark genug“ untermauerten die Musiker ihre frohe Botschaft.

Nach einer musikalischen Zugabe ließen sich noch die meisten Zuschauer zu einem gemeinsamen Austausch bei einem Imbiss einladen und verbrachten so einen Abend, der vielen nachhaltig in Erinnerung bleiben wird.

Daniel Harter (rechts) und Lars Peter (links) begeisterten die Zuhörer in der gut besetzten Würgendorfer Kirche.